Geschichte des Vereins

Eine ausführliche Darstellung der Geschichte des
Obst- und Gartenbauvereins Rohrbach finden Sie in der Festschrift zu unserem 100-jährigen Vereinsjubiläum im Jahre 2006.

  • 1904  gründeten die Herren Schlegl, Schönauer, Medele, Schrott, Briller und Winter den Bienenzuchtverein.
  • 1906  Am 7. Oktober Gründung vom „Obst- und Gartenbauverein Rohrbach und Umgebung“ mit Hr. Oberlehrer Schlegl als 1. Vorstand. Damalige Aufgabe:
    – Vermittlung theoretischer und praktischer Kenntnisse für den Bereich Obstbau und Bienenzucht (Sicherung der Selbstversorgung).
    – Beschaffung und Bereitstellung von Hilfsmitteln für die Obstverwertung und Honiggewinnung.
    Anm. d. Autors: Dieser Oberlehrer Schlegl hat für seine Schüler das „Rohrbacher Heimatlied“ geschaffen, als Mitgift, falls sie später einmal Rohrbach verlassen sollten.
  • 1920 Übernahme des inzwischen umbenannten „Obst- und Gartenbauverein Rohrbach“ durch den Bezirksgärtner Schönauer als 1. Vorstand.
    Er wurde Bezirks- und Kreisbezirksgärtner und erwarb sich große Verdienste in der Schädlingsbekämpfung, der Obstverwertung und der Süßmost- und Weinbereitung.
    33 Jahre war Hr. Schönauer der 1. Vorstand dieses Vereins, der sich 1934/35 vom Bienenzuchtverein getrennt hat.
  • 1953 wurde Hr. Josef Medele 1. Vorstand (bis 1964). In seine Amtszeit fiel die Tätigkeit des Schriftführers Hr. Widmann, der den Verein gefördert hat wie keiner vor ihm. Er hat viel zur Fortschreibung der Chronik beigetragen.
  • 1964 übernahm Hr. Pius Kellermann die Vereinsführung, ein Mann, der heute noch als aktivster und agilster Mann anerkannt wird. Er gab dem Verein neue Impulse, so dass die Mitgliederanzahl von 60 auf 173 angestiegen ist.
  • 1980 musste Pius Kellermann aus gesundheitlichen Gründen leider den Vereinsvorsitz zur Verfügung stellen. Im November wurde Hr. Hans Jähnke zum 1. Vorstand gewählt.
    Er sah seine Aufgabe in der Bewältigung der Obst- und Gartenkultur, in der Erhaltung der natürlichen Umwelt, der sinnvollen Freizeitgestaltung, der Förderung der menschlichen Gesundheit und der Verschönerung unserer Heimat. In seiner Amtszeit, die bis 1989 dauerte, ist die Mitgliederzahl von 173 auf 373 Mitglieder angewachsen.
  • 1981 schuf Hans Jähnke anlässlich der 75-Jahr-Feier das Vereinswappen (Holzausführung von F.T., 1989), das an das Wappen des Landesverbandes angelehnt ist. Es zeigt einen Gärtner mit Spaten und Blume hinter dem Gemeindewappen von Rohrbach (siehe links oben).
  • 1986 bestellte die Vereinsleitung zur 80-Jahr-Feier bei seinem Vereinsmitglied Hr. P. Klein eine Standarte mit dem Vereinswappen, das von diesem in naturfarbenem Leinen gewebt wurde.
  • 1989 übernahm Hr. Alex Maier den Verein als 1. Vorstand. Er machte es sich zur Aufgabe, den Verein im Sinne seiner Vorgänger weiterzuführen. Verstärkte Aufmerksamkeit wurde auf die Öffentlichkeitsarbeit gelenkt.
    Der Gerätepark, der jedem Mitglied zur Verfügung steht, wurde erweitert (auch durch die tatkräftigen Unterstützung des Gerätewarts Hr. Siegfried Schwarzmeier) und das Vereinsprogramm wurde um den „Tag der offenen Tür“ und die beliebte Radltour im Frühjahr ergänzt. Seine Amtszeit dauerte bis
  • 1997 , als Hr. Rudolf Kellermann, Sohn von Hr. Pius Kellermann (s.o.) den Vereinsvorsitz übernahm. Am 27.Juli 1997 präsentierte sich der OGV Rohrbach erstmals im Internet mit einer eigenen homepage.
  • 1999 Am 7. Mai wurde der Verein mit der Register-Nr. 20559 als „Obst- und Gartenbauverein Rohrbach / Ilm e.V.“ in das Vereinsregister eingetragen. Ebenfalls in diesem Jahr wurde der Obst- und Gartenbauverein Rohrbach beauftragt, für den Kindergarten „Löwenzahn“ einen Pflanzgarten anzulegen.
  • 2002 Nach dem Erfolg mit dem Pflanzgarten im Kindergarten „Löwenzahn“ soll nun auch der neu gebaute Kindergarten „Sternschnuppe“ einen Pflanzgarten bekommen.
  • 2003 war ein ganz besonderes Jahr für den OGV Rohrbach. Für den Gartenbauverein Gerolsbach durften wir zu dessen Fahnenweihe am 4. Mai den Patenverein stellen, da wir als einziger Verein des Landkreises ein textiles Vereinszeichen (Standarte) hatten. Anlass der Fahnenweihe war das Blütenfest in Gerolsbach.
  • 2006 100-Jahr-Feier des Obst- und Gartenbauvereins. Siehe dazu eigene Berichte unter „Aktuelles vom Verein 2006“ sowie Festschrift und Jubiläum.
  • 2009 Reduzierung der  Vereinsleitung von 12 auf nunmehr 8 Mitglieder (1. Vorstand, 2.Vorstand, Schriftführer, Kassier, 4 Beisitzer). Siehe dazu Jahreshauptversammlung.
  • 2013 Neuwahl der Vorstandschaft. Zur Unterstützung des Vorsitzenden wurden zwei weitere Beisitzer in den Kreis der erweiterten Vorstandschaft aufgenommen. Neu besetzt wurden die Positionen „2.Vorstand“ und „Kassier“. Siehe dazu Jahreshauptversammlung.
  • 2014 Für die Mitgliederverwaltung des Vereins hat das PHP-Team vom „Bürgernetz Pfaffenhofen e.V.“ unter Mitwirkung der Vereinsleitung ein neues Programm entwickelt. Es löst die bisherige dBase-Datenbank ab, ist objekt-orientiert und auf heute üblichen Betriebssystemen verwendbar. Zugriff mit individuellen Zugriffsrechten nur für Mitglieder der Vereinsleitung.
  • 2015 Eine unserer Aktivitäten in der Gemeinde ist die Wartung und Bereitstellung von Ruhebänken. Früher trugen einige dieser Bänke das Namensschild des Sponsors, inzwischen mussten jedoch die Holzlatten zum Teil schon mehrfach gewechselt  werden, entweder wegen Verwitterung, manchmal auch wegen Vandalismus. Da die letzten gestifteten Bänke bereits weit über 10 Jahren alt sind und alle in der Zwischenzeit bereits mehrfach restauriert wurden hat sich die Vereinsleitung entschlossen, auf jeder der inzwischen noch 10 Bänke (zwei wurden uns gestohlen) ein einheitliches Metallschild mit dem Vereinsnamen anzubringen.
  • 2016 Entsprechend einem Beschluss der Vereinsleitung löst das Programm Vereinsmeister das bisher verwendete Programm für die Mitgliederverwaltung (siehe 2014) ab. Nun werden die Mitglieder- und die Bankdaten in einem Programm gepflegt. Der Zugriff erfolgt über drei nicht vernetzte PC bei ausgewählten Mitgliedern der Vereinsleitung. Der Vereinsmeister wird in vielen Gartenbauvereinen erfolgreich eingesetzt.

Bisherige Vereinsvorstände:

1906 – 1920  Hr.
Oberlehrer Schlegl
schloegl.gif (4137 Byte)
schoen3.gif (3042 bytes) 1920 – 1953 Hr. Bezirksgärtner Schönauer
1953 – 1964 Hr.
Josef
Medele
 Josef Medele
pius2k.jpg (2158 bytes) 1964 – 1980 Hr.
Pius Kellermann
1980 – 1989 Hr.
Hans
Jähnke
jaehnk2.gif (3431 bytes)
maier2.gif (3789 bytes) 1989 – 1997 Hr.
Alex
Maier
1997

heute
Hr.
Rudolf Kellermann
Kellermann1k.jpg (2018 bytes)