Pflanzennamen

Der derzeitige Ersteller der Internetseiten ist gebürtiger Unterallgäuer, deswegen sei ein Verweis auf
Botanische Namen im Unterallgäu (PDF) gestattet.
Siehe auch „Flora und Fauna im bairischen Sprachraum
lineani

Deutsche und botanische Pflanzennamen

Aus: Der praktische Gatenratgeber, Verbandszeitschrift des Bayer. Landesverbandes.
Abgedruckt in den Heften 09/99, 10/99, 11/99, 02/00, 03/00, 04/00, 05/00, 06/00, 07/00, 08/00, 10/00, 11/00, 01/01, 02/01, 03/01, 04/01, 05/01, 06/01, 07/01, 08/01, 09/01, 10/01, 11/01, 01/02, 02/02, 03/02, 06/02, 11/02, 12/02, 01/03, 02/03, 03/03, 04/03, 07/03, 08/03, ff.

Ist Ihnen das auch schon passiert? Da sprechen Sie über eine Pflanze, die Jedermann kennen müsste, und Ihr Gesprächspartner weiß nicht, worum es sich handelt. Schließlich stellt sich heraus, dass er die Pflanze sehr wohl kennt, sie aber ganz anders bezeichnet. Ein Ausweg wäre der botanische Name, der ist eindeutig, aber den kennt nun wirklich nicht jeder. Dabei gibt es auch gültige deutsche Namen, doch welcher ist es?

Die Redakteure vom Gartenratgeber haben deshalb die allgemein gebräuchlichen deutschen (auch die österreichischen und schweizerdeutschen) Namen speziell von Heil- und Gewürzpflanzen zusammengesucht und alphabetisch geordnet. Sie werden in Folgen hier aufgelistet und sollen als kleine Orientierungshilfe dienen. Die volkstümlichen Namen sind oft sehr treffend, manchmal auch recht derb in der Charakterisierung der Pflanzen oder ihrer Wirkungen. Wenn es Sie interessiert, was sich hinter Haarwachswürze, Kornwut, Guckdurchdenzaun, Jungferndemut, Mägdekrieg oder Unnütze Sorge verbirgt, können Sie sich hier informieren.

Erläuterungen

sp. = spezies = Art. Verschiedene Arten können den selben deutschen Namen haben.
ssp. = subspecies = Unterart
var. = Varietas = Varietät
convar. = Convarietät. Gruppe von Varietäten innerhalb einer variablen Art.
x = Bastard

Download der Pflanzennamen (PDF, 376 kB, 63 Seiten) hier

Letzte Änderung am 28.01.2016 TbF