Feuerbrand

Feuerbrand

Der Bay. Landesverband schreibt: Der Feuerbrand gehört  zu den gefährlichsten Krankheiten von Obst- und Ziergehölzen. Die in Nordamerika seit über 200 Jahren bekannte Krankheit wird durch das Bakterium Erwinia amylovora ausgelöst. Nachdem in Großbritannien 1957 der erste Befall auftrat, hat sich der Feuerbrand bis heute über nahezu ganz Europa ausgebreitet. Befallsschwerpunkte liegen vor allem in obstbaulich intensiv genutzten Gegenden, aber auch in anderen Gebieten werden in den letzten Jahren verstärkt Feuerbrandsymptome beobachtet. Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand ist davon auszugehen, dass man den Feuerbrand nicht ausrotten kann. Um den Obstanbau im Garten und in der Landschaft auch weiterhin zu fördern, ist es notwendig, auch der Freizeitgärtner über diese Krankheit zu informieren, damit ein Befall rechtzeitig erkannt und entsprechend gehandelt werden kann.

Der Bayerische Landesverband für Gartenbau und Landespflege informiert dazu ebenso wie viele andere Institutionen:

Feuerbrand
(Bay. Landesverband, LfL)
Der Feuerbrand
(PDF-file von der Würtemberg. Landesanstalt für Pflanzenschutz) 
Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Pfaffenhofen  Feuerbrand
(interessante Seite aus der Schweiz)
Letzte Änderung am 12.06.2006 TbF